Hallenumbau

Ab dem 1. September 2017 wird die Trainingshalle "An den Sportplätzen" für mindestens zwei Monate umgebaut. Deshalb findet in dieser Zeit dort kein Training statt. Das Training findet stattdessen im Mehrgenerationenhaus Steingrube 19 A (neben der Scharnhorstschule) statt.

 

Am Freitag dem 29. September 2017 findet im MGH kein Erwachsenentraining (ab 19:30 Uhr) statt !

mehr lesen 3 Kommentare

NJV Sichtungsturnier der U12 in Nienhagen

Beim NJV Sichtungsturnier der U12 am 16.09.2017 in Nienhagen starteten für Eintracht Hildesheim Hedda Gottschalk und Tarja Schröder bei den Mädchen und Christian Wilhelm bei den Jungs.

Da Hedda und Tarja gleichzeitig kämpften, hatte Marie beim Coaching alle Hände voll zu tun - vielen Dank erneut für die Superunterstützung am Mattenrand.

Hedda hatte in einem Kampf leider das Pech, dass sie im Golden Score gegen die spätere Siegerin einen Shido bekam. Somit blieb ihr am Ende dennoch ein super zweiter Platz.

Auch Tarja verlor einen Kampf recht unglücklich durch Kampfrichterentscheid. Da sie jedoch ihre weiteren Kämpfe alle deutlich gewann und ihre stärkste Kontrahentin im allerletzten Kampf patzte und durch eine Waza-ari Wertung verlor, konnte sie sich dank der besseren Unterbewertung durchsetzen und als Siegerin von der Matte gehen.

Ebenfalls mit 3:1-Siegen ging Christian von der Matte. Nach zwei Auftaktsiegen musste sich Christian im dritten Kampf geschlagen geben. Durch einen Sieg im letzten Kampf konnte aber auch er den zweiten Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Tarja und Christian sind nach dem Wettkampf in ihrer Alters- und Gewichtsklasse vom NJV als Ersatzkämpfer für das deutsche Team beim Matsuru Dutch Open Espoir in Eindhoven nominiert worden.

mehr lesen 0 Kommentare

Grand Slam Magdeburg U13/U15

Beim Grand Slam in Magdeburg gingen mit Fabian Varnik (-43 kg, U15), Friedrich Kalvelage (-60 kg), Christian Wilhelm (-55 kg) und Denny Jüttner (-55 kg) vier Jungen aus Hildesheim auf die Matte.

 

Friedrich, Christian und Denny konnten sich jeweils einen dritten Platz erkämpfen.

 

Herzlichen Glückwunsch für die starke Leistung.

mehr lesen 0 Kommentare

BEM U12

Bei der BEM der U12 in Godshorn starteten bei den Mädchen Hedda Gottschalk und Tarja Schröder für Eintracht Hildesheim.

Beide Kämpferinnen konnten dabei alle ihre Kämpfe vorzeitig gewinnen, so dass sie souveräne Bezirksmeisterinnen wurden. Vielen Dank hierbei an Marie für's Coaching!

Herzlichen Glückwunsch Hedda & Tarja!

mehr lesen 0 Kommentare

Offenes Garbsener Jubiläums-Teufel-Turnier 2017 (U15 m)

 

Männliche Jugend U15 am 27.08.2017

 

In der männlichen Jugend U15 starteten insgesamt 6 Kämpfer für Eintracht. Eine besondere Herausforderung waren die fast alle sehr stark besetzten Gewichtsklassen für unsere Starter aus dem ersten Jahrgang in der U 15, Denny und Giorgi.

 

Giorgi Bedoshvili kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 40 kg auf einen sehr guten 5. Platz vor.

 

 

In der Gewichtsklasse bis 46 kg starteten Alexander Hilsendeger und Philipp Dolezal. Alexander verlor seinen ersten Kampf ebenso wie Philipp. Alexander gewann die beiden folgende Kämpfe und verlor den Kampf um Platz 3, erreichte so den 5. Platz. Philipp besiegte seine Gegner in den folgenden Kämpfen und konnte sich so mit

der Bronzemedaillle belohnen.

 

Bjarne Castenetto traf in der Gewichtsklasse bis 50 kg gleich im ersten Kampf zum 8. Mal in diesem Jahr auf den Norddeutschen Meister und konnte ihn mit Ippon besiegen. Damit steht es jetzt 4:4. Die weiteren Gegner konnte er ebenfalls besiegen. Im Finale unterlag er dann einem Kämpfer aus dem Kader Schleswig-Holsteins und errang so die Silbermedaille.

 

Denny Jüttner hatte es in seiner Gewichtsklasse bis 55 kg als erster Jahrgang U15 besonders schwer. Im ersten Kampf verlor er gegen den 3. der Norddeutschen Meisterschaften und erwischte im 2. Kampf einen weiteren Teilnehmer der NDEM, dem er ebenfalls unterlag.

 

Friedrich Kalvelage hatte einen 4er Pool, in dem er 2 Kämpfe für sich entschied und einen Kampf abgeben mußte. Er konnte ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

 

Wir danken unseren Trainern Dimitrij und Matthias für Ihren Einsatz und ihre Unterstützung am Mattenrand !

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jubiläums-Teufelturnier (U12 + U18)

Beim Jubiläums-Teufelturnier am 26. August 2017 in Garbsen wurde Eintracht durch vier U12-Kämpfer(innen), in der U18 durch drei Kämpfer vertreten.

Den Anfang machte dieses Mal Rafael Albe, der in einem 5er Pool kämpfte. Rafael konnte hier mit einer guten Leistung 2:2-Siege holen und wurde dank der besseren Unterbewertung Zweiter.
Als nächstes durfte Christian Wilhelm auf die Matte. Durch eine Niederlage im ersten Kampf und einem abschliessenden Sieg konnte auch Christian den 2.Platz holen.

Bei den Mädels startete Tarja Schröder zuerst. Tarja konnte mit einer kämpferischen Leistung die ersten drei Kämpfe gewinnen. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit im finalen Kampf verlor sie diesen, so dass am Ende ebenfalls Platz 2 heraussprang. Den Schluss setzte Hedda Gottschalk, die einen starken Pool erwischte. Hedda kämpfte gewohnt bissig und konnte drei ihrer vier Kämpfe gewinnen. Da allerdings drei Kämpferinnen 3:1-Siege hatten, mussten auch hier die Unterbewertungen herangezogen werden. Hier zog Hedda leider den Kürzeren, so dass sie dennoch hervorragende 3. Siegerin wurde.

 

In der U18 sicherten sich Nicolas Kunze und Aaron Dieckhoff den 1. und Paul Steinbrink den 2. Platz.


Herzlichen Glückwunsch an alle Starter(innen).

mehr lesen 0 Kommentare

11. Heiko-Hornuß-Erinnerungs-Turnier am 20.08.2017

Offene Regionsmeisterschaften der Judo-Region Braunschweig

 

Zu diesem ersten Wettkampf nach den Sommerferien fuhren 4 Einträchtler, um ihre Wettkampfform nach der langen Sommerpause zu testen.

 

Tarja Schröder belegte bei den Mädchen der U12 nach 3 Kämpfen den 3. Platz.

 

Bei den Mädchen der U15 starteten Svea Teßmer in der Gewichtsklasse bis 36 kg und Tiara Bettels in der

Gewichtsklasse bis 48 kg. Svea besiegte ihre einzige Gegnerin in einem 10minütigen kraftraubenden Kampf, womit ihr Sieg feststand. Tiara konnte ebenfalls 2 Kämpfe gewinnen und wurde so Siegerin in ihrer Gewichtsklasse.

 

Als einziger Junge der U15 startete Bjarne Castenetto (bis 50 kg), der fast genau das Starterfeld der NDEM vorfand.

In der Vorrunde besiegte er alle 4 Gegner, darunter auch seinen Dauerrivalen Reinhold Kern, dem er dann leider im Finale unterlag. Damit gewann er die Silbermedaille.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle !

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ganz oben bei der REM

Am vergangenen Samstag fand die REM der U12 in Sarstedt statt. Eintracht startete beim Qualifikationsturnier für die BEM (02.09. in Godshorn) mit Hedda Gottschalk und Tarja Schröder bei den Mädchen und mit Christian Wilhelm bei den Jungs.

 

Als erste Kämpferin durfte Hedda auf die Matte und sie zeigte gleich mit ihrem ersten Wurf, dass der Titel nur über sie gehen würde. Nach drei souveränen Siegen stand sie als Regionssiegerin fest. Anschliessend kämpfte Tarja in ihrem Pool um den Sieg. Durch eine Waza-ari Wertung im spannenden ersten Kampf und zwei ungefährdeten Erfolgen in den weiteren Kämpfen konnte sich auch Tarja den Titel sichern.

Zu guter Letzt konnte sich auch Christian in seiner Gewichtsklasse durchsetzen, so dass alle drei Starter(innen) den Titel nach Hildesheim holen konnten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der BEM!

0 Kommentare

Aktuelle Regeländerungen

Änderung der DJB-Wettkampfordnung (gem. Beschluß DJB-Präsidium vom 25.06.2017)

 

Bei allen Meisterschaften und Turnieren gilt:
(a) Für die U18: Es findet die Golden Score-Regel der IJF Anwendung; es gibt keine Hantei-Entscheidung.
(b) Für die U15: Die Golden Score-Zeit ist auf 3 Minuten begrenzt. Danach erfolgt eine Hantei-Entscheidung.
(c) Für alle Altersklasse unterhalb der U15: Es gibt kein Golden Score, sondern eine sofortige Hantei-Entscheidung.

 

Gefährliche Techniken:
Die Reiter-Technik und der Ungvari-Dreher sind in der Altersklasse U15 und darunter bereits beim Ansatz mit Matte zu unterbrechen. Es erfolgt keine Bestrafung.

0 Kommentare

Eintracht Hildesheim belegt 5. Platz beim Deutschen Jugendpokal

(MF) Mit einem sehr guten fünften Platz sind die Judoka von Eintracht Hildesheim vom Deutschen Jugendpokal aus Frankfurt am Main zurückgekehrt. Für die Altersklasse U16 stellt die hochkarätig besetzte Veranstaltung die inoffizielle Deutsche Meisterschaft dar. Das Team verpasste im kleinen Finale nur knapp, gegen den Dritten des Vorjahres UJKC Potsdam, Edelmetall.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neustart gelingt: Eintracht Hildesheim dominiert die Judo Bezirksliga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(FP) Am vergangenen Samstag fand in Hildesheim das Finale der diesjährigen Bezirksliga statt. Die vier besten

Mannschaften der Vorrunde trafen dort aufeinander, um den Bezirksmeistertitel zu erkämpfen. Das in diesem Jahr neu formierte Team von Eintracht Hildesheim ging als ungeschlagener Tabellenführer der Vorrunde in die Kämpfe und musste dort gegen den VfL Grasdorf, den MTV Elze und die KG PSV/JV Hannover antreten.

Die erste Begegnung begann etwas holprig, konnte aber gegen die Mannschaft des MTV Elze mit 4:3 gewonnen werden.

Der zweite Kampf der Eintracht-Mannschaft wurde ebenfalls gegen die starke Kampfgemeinschaft des PSV/JV Hannover gewonnen (5:2).

In der letzten Begegnung der diesjährigen Saison ging es für die Hildesheimer gegen den, nach der Vorrunde lediglich durch Hildesheim geschlagenen Vorjahressieger aus Grasdorf (Laatzen). Diese Begegnung konnte souverän gestaltet werden und wurde verdient mit 6:1 gewonnen. Lediglich die unbesetzte Gewichtsklasse bis 60 kg wurde abgegeben. Somit wurde Eintracht Hildesheim, ungeschlagen nach 10 Begegnungen, souveräner Meister der Bezirksliga Hannover. Der MTV Elze schließt die Saison auf Tabellenplatz 4, die JKG Diekholzen auf Platz 5 ab.

Nach Ende der Kämpfe im heimischen Dojo, ließ man die Saison im gemütlichen Beisammensein ausklingen und Revue passieren: mit einer Mannschaft aus unerfahren Kämpfern sowie wie alten Veteranen konnte, trotz dünner

Personaldecke, die Saison souverän gemeistert werden. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in der es keinen Kämpfer hervorzuheben gilt, konnten alle Mannschaftskämpfe gewonnen werden.

 

Für Hildesheim kämpften: Quassim Bibo, Andreij Sachno, Matthias Fieber, Lars Kroker, Dimitrij Wilhelm,

Xaver Glawe, Felix Pflüger, Malte Oppel, René Bartel, Thielko Ohmes

 

Endtabelle Finalrunde:

           1. Eintracht Hildesheim  6:0, 15:6 (135:51)

           2. KG PSV/JVH                  3:3, 10:10 (91:94)

           3. VfL Grasdorf                  3:3, 8:12 (80:114)

           4. MTV Elze                        0:6, 8:13 (80:127)

 

s. auch Bericht Bezirksfachverband Judo Hannover

 

mehr lesen 0 Kommentare

Norddeutsche Einzelmeisterschaft der U15 in Bremen

mehr lesen 0 Kommentare

HT16

Pfingsten heißt für Judoka übersetzt HT16. So war es auch in diesem Jahr, in dem sich eine, leider durch Krankheit  dezimierte (Marie verletzt, Sebastian hat Daumen und Aaron immer noch lahmgelegt durch seine Infektion), aus zwei Kämpfern bestehende Gruppe, nach Hamburg aufmachte, um sich mit den besten Nord-und Nordostdeutschen Judoka zu messen.

Eintracht ist mit Trainer Matthias sowie Paul Steinbrink und Nicolas Kunze in der U18 vertreten gewesen.

 

Nach dem Einwiegen um 14:00 Uhr gingen die Kämpfe gegen 15:30 los. Paul startete in der 66kg am stärksten besetzten Gewichtsklasse und konnte sich durch einige gute Würfe gut in Szene setzen. Leider verlor Paul in der Vorrunde einen Kampf und musste in der Trostrunde auf sein Glück hoffen. Im entscheidenden Kampf um Platz drei unterlag er aber knapp seinem Gegner und wurde unglücklich fünfter. Trotzdem eine insgesamt gute Leistung, wenn man sich das Starterfeld in der 66kg Klasse anschaut.

 

Nicolas ging erstmals in der 55kg Klasse an den Start und wollte hier testen, ob er mithalten kann. In einem vorgepoolten System startend, kamen nur die ersten beiden des Pools weiter in die Finalrunden und so hieß es 5 Kämpfe überstehen, wenn man sich Hoffnung auf den ersten Platz machen wollte.

In seinem ersten Kampf musste er sich Ninus Kiel aus Frankfurt Oder geschlagen geben und traf im zweiten Kampf auf den dritten der Deutschen Meisterschaften Michael Löb, der sehr unangenehm zu kämpfen ist. Diesen Kampf gewann Nicolas mit großem Kampfgeist im Golden Score. Auch die nächsten beiden Kämpfe konnte Nicolas gewinnen und stand somit im Finale wieder gegen Ninus Kiel. Durch Matthias nun besser auf seinen Gegner eingestellt, konnte Nicolas seine Nachteile in der Reichweite besser ausgleichen und hielt gut mit, doch durch eine Unachtsamkeit musste er auch diesen Kampf mit Waza Ari abgeben und wurde zweiter.

 

Vielen Dank an Matthias und allen Verletzten gute Besserung.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Ab durch die Holle

Der Sommer ist da und Judoka gehen kämpfen. Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt fand der jährliche Voba Cup in Holle statt. Trotz des guten Wetters fuhren die Sportler der Eintracht Hildesheim zum kämpfen. Das Turnier ermöglicht den Anfängern Erfahrungen zu sammeln und bietet der U15 eine letzte Vorbereitung zur Norddeutschen Einzelmeistershaft. Fleißig nutzen viele Sportler dieses Angebot. Unter anderem kamen sie nicht nur aus der Region und dem Bezirk, sondern auch aus anderen Bundesländern, so auch aus Berlin und aus Kassel.

 

Dennoch konnten alle „Einträchtler“ durch die Altersklassen hindurch sich beweisen und erzielten gute Ergebnisse:

 

U10:

1.Platz Rafael Albe

1.Platz Hedda Gottschalk

2.Platz Jan Luca Ferreira Densel

3.Platz Maximilian Bott

 

U12:

2.Platz Romeo Reinicke

2.Platz Christian Wilhelm

3.Platz Hedda Gottschalk

3. Platz Tarja Schröder

4.Platz Hedda Gottschalk

4.Platz Nicolas Stahlberg-Gordillo

 

U15:

1. Platz Giorgi Bedoshvili

1. Platz Friedrich Kalvelage

2. Platz Fabian Varnik

2. Hannah Haufe

2. Platz Mara Starniske

3. Platz Michael Berger

3. Platz Gina Taschemski

3. Platz Tiara Bettels

3. Platz Svea Teßmer

9. Platz Denny Jüttner

 

Mit dieser starken Leistung erlangten die Sportler neben ihren eigenen Platzierungen den 2. Platz der Mannschaftswertung.

 

Allen Sportlern einen herzlichen Glückwunsch.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kampfsport statt Bollerwagen

Während die meisten Väter und angehenden Väter den Tag damit verbringen zu feiern und Spaß zu haben, haben die Sportler der Eintracht Hildesheim Spaß auf ihre eigene Art. Jedes Jahr findet an Christi Himmelfahrt ein Turnier in Elze statt. Vor allem für junge Sportler und Anfänger ist dieses Turnier immer eine gute Wahl. Sie können ausprobieren was sie im Training gelernt haben und sich dabei mit anderen ihrer Altersklasse messen.

 

Wie auch die letzten Jahre war das Turnier wieder sehr gut organisiert. Auch neben der Matte. Die Cafeteria bietet Sportlern, aber vor allem den Eltern immer einen Genuss. An dieser Stelle nochmal ein herzliches „Danke Schön“  an den MTV Elze für die Ausrichtung.

 

Alle Sportler haben Leistung gezeigt und sich gut geschlagen. Am Ende wurden sie nicht nur mit ihren eigenen Platzierungen belohnt, sondern auch mit dem 2. Platz der Mannschaftswertung.

 

Herzlichen Glückwunsch an Alle.

 

0 Kommentare