Neustart gelingt: Eintracht Hildesheim dominiert die Judo Bezirksliga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(FP) Am vergangenen Samstag fand in Hildesheim das Finale der diesjährigen Bezirksliga statt. Die vier besten

Mannschaften der Vorrunde trafen dort aufeinander, um den Bezirksmeistertitel zu erkämpfen. Das in diesem Jahr neu formierte Team von Eintracht Hildesheim ging als ungeschlagener Tabellenführer der Vorrunde in die Kämpfe und musste dort gegen den VfL Grasdorf, den MTV Elze und die KG PSV/JV Hannover antreten.

Die erste Begegnung begann etwas holprig, konnte aber gegen die Mannschaft des MTV Elze mit 4:3 gewonnen werden.

Der zweite Kampf der Eintracht-Mannschaft wurde ebenfalls gegen die starke Kampfgemeinschaft des PSV/JV Hannover gewonnen (5:2).

In der letzten Begegnung der diesjährigen Saison ging es für die Hildesheimer gegen den, nach der Vorrunde lediglich durch Hildesheim geschlagenen Vorjahressieger aus Grasdorf (Laatzen). Diese Begegnung konnte souverän gestaltet werden und wurde verdient mit 6:1 gewonnen. Lediglich die unbesetzte Gewichtsklasse bis 60 kg wurde abgegeben. Somit wurde Eintracht Hildesheim, ungeschlagen nach 10 Begegnungen, souveräner Meister der Bezirksliga Hannover. Der MTV Elze schließt die Saison auf Tabellenplatz 4, die JKG Diekholzen auf Platz 5 ab.

Nach Ende der Kämpfe im heimischen Dojo, ließ man die Saison im gemütlichen Beisammensein ausklingen und Revue passieren: mit einer Mannschaft aus unerfahren Kämpfern sowie wie alten Veteranen konnte, trotz dünner

Personaldecke, die Saison souverän gemeistert werden. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in der es keinen Kämpfer hervorzuheben gilt, konnten alle Mannschaftskämpfe gewonnen werden.

 

Für Hildesheim kämpften: Quassim Bibo, Andreij Sachno, Matthias Fieber, Lars Kroker, Dimitrij Wilhelm,

Xaver Glawe, Felix Pflüger, Malte Oppel, René Bartel, Thielko Ohmes

 

Endtabelle Finalrunde:

           1. Eintracht Hildesheim  6:0, 15:6 (135:51)

           2. KG PSV/JVH                  3:3, 10:10 (91:94)

           3. VfL Grasdorf                  3:3, 8:12 (80:114)

           4. MTV Elze                        0:6, 8:13 (80:127)

 

s. auch Bericht Bezirksfachverband Judo Hannover

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0