NJV Sichtungsturnier der U12 in Nienhagen

Beim NJV Sichtungsturnier der U12 am 16.09.2017 in Nienhagen starteten für Eintracht Hildesheim Hedda Gottschalk und Tarja Schröder bei den Mädchen und Christian Wilhelm bei den Jungs.

Da Hedda und Tarja gleichzeitig kämpften, hatte Marie beim Coaching alle Hände voll zu tun - vielen Dank erneut für die Superunterstützung am Mattenrand.

Hedda hatte in einem Kampf leider das Pech, dass sie im Golden Score gegen die spätere Siegerin einen Shido bekam. Somit blieb ihr am Ende dennoch ein super zweiter Platz.

Auch Tarja verlor einen Kampf recht unglücklich durch Kampfrichterentscheid. Da sie jedoch ihre weiteren Kämpfe alle deutlich gewann und ihre stärkste Kontrahentin im allerletzten Kampf patzte und durch eine Waza-ari Wertung verlor, konnte sie sich dank der besseren Unterbewertung durchsetzen und als Siegerin von der Matte gehen.

Ebenfalls mit 3:1-Siegen ging Christian von der Matte. Nach zwei Auftaktsiegen musste sich Christian im dritten Kampf geschlagen geben. Durch einen Sieg im letzten Kampf konnte aber auch er den zweiten Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Tarja und Christian sind nach dem Wettkampf in ihrer Alters- und Gewichtsklasse vom NJV als Ersatzkämpfer für das deutsche Team beim Matsuru Dutch Open Espoir in Eindhoven nominiert worden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0