Hallenumbau zweiter Teil

Am Sonnabend dem 30. Juni wurde nun auch der verbleibende Teil der Halle in eine Kampffläche umgebaut. Zwischen Morgens um 10 und 9 Uhr Abends wurden durch die tatkräftigen Helfen zur Eingangstür hin die fehlenden Matten und auch die Verkleidung der Heizung ergänzt.  Zusätzlich wurde die Sprossenwand und eine Klimmzugstange angebaut, sowie eine Befestigung für die Weichbodenmatten ergänzt. Natürlich durfte auch eine Befestigung für die Fußballtore und die Nutzbarmachung der Kletterwand als Balllager nicht fehlen. Den Abschluß bildete das Aufhängen der Niedersachsenfahne und die zeitaufwendige und gründliche Säuberung von Heizung, Matten und allen Räumen. Vielen vielen Dank an die fleißigen Helfer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dimitrij Wilhelm (Sonntag, 05 August 2018 14:07)

    Danke an alle beteiligte Hellfer ,

    es hat wie immer viel Spaß gemacht.